Moderation

Kompetent moderieren

Methoden und Techniken für die Praxis

Veranstaltungsort:Nürnberg

Moderieren ist eine oft anfallende Aufgabe zahlreicher Menschen, etwa im Arbeitsalltag und/oder im Ehrenamt. Moderation und Moderator bzw. Moderatorin sind heute geläufige Begriffe: Ob in Sitzungen, Konferenzen, Podiumsdiskussionen, im Fernsehen oder Rundfunk - überall wird moderiert.
Ist Ihnen das auch schon passiert? Ganz unerwartet heißt es: „Übernehmen Sie bitte heute die Moderation". Gut und schön, aber wie?
Das Seminar vermittelt Ihnen u.a. das Handwerkszeug des Moderators: die besten Methoden und Techniken für den Aufbau, die Strukturierung und die Visualisierung von Gesprächen. Es zeigt Ihnen, wie Sie Diskussionen zum Ziel führen, Konflikte konstruktiv lösen und Konsens ermöglichen.
Dabei unterstützen Sie praktische Übungen, mit denen Sie Ihre Moderationsfähigkeit gezielt weiterentwickeln können.

Aus dem Inhalt

  • Der Moderator:
    Aufgaben, Rolle und Selbstverständnis des Moderators
  • Eine Moderation planen und vorbereiten:
    Moderationsplan erstellen und Lehr- und Arbeitsmittel bereitstellen
  • Das Handwerkszeug des Moderators:
    Moderationstools und –techniken anwenden
  • Der Ablauf einer Moderation:
    Die Schritte der Moderation (Einstieg, Themensammlung, -auswahl und -bearbeitung sowie Maßnahmenplan und Abschluss) professionell durchführen
  • Die Nachbereitung einer Moderation:
    Persönliche Reflektion und organisatorische Maßnahmen durchführen
  • Praxisfälle und Stolpersteine:
    Störungen, Konflikte und Komplikationen meistern bzw. mit Platzhirschen, Redelöwen, Abschweiflern und Co. erfolgreich umgehen

Methoden:

  • Trainer Information und Präsentation
  • Praxisübungen und Aufgaben
  • Trainer Moderation
  • Videoanalyse
  • Praxistransfer
  • Konstruktives Trainer Feedback

Ihr Nutzen:

Nach dem Seminar kennen Sie das unabdingbare Handwerkszeug einer Moderation:

  • Den Meinungs- und Willensbildungsprozess einer Gruppe zu ermöglichen, ohne diesen zu steuern oder inhaltlich einzugreifen
  • Gruppenmitglieder zu integrieren und zu aktivieren
  • Zu einem gemeinsamen Konsens zu gelangen
  • Das Erlernte sofort anzuwenden

Zielgruppe:

Zur Zielgruppe gehören Menschen, die Workshops bzw. Diskussionen in einer Arbeitsgruppe, einer Vereins- oder Verbandführung zielgerichtet leiten oder moderieren wollen.

Auch bei anspruchsvollen und schwierigen Themen können Sie mit einer professionellen Moderation die Chancen auf ein tragfähiges Ergebnis verbessern. Ein tragfähiges Ergebnis ist effektiv, kreativ und umfassend und findet den Konsens in der Gruppe.

Schulungsmaterialien:

  • Checklisten
  • Teilnehmerunterlagen